Jump to content
JueTri

Markierungen Für Die Bearbeitung Setzen Und Verschieben - Bitte Wie?

Recommended Posts

Irgendwann kann ich vielleicht mit Samplitude richtig schöne Collagen montieren. Aber schon der einfachste Einstieg stellt mich vor ein elementares Problem. Ich lade ein Wave-File und möchte es einfach nur schneiden. So was hab ich zuvor mit Soundforge gemacht mit dem Screenreader Virgo, gewissermaßen mit "links und 40 Fieber". Wo ich die Bearbeitung - den Schnitt - beginnen will, setze ich mit "i" den in-Punkt, wo die auszuschneidende Passage enden soll, setze ich mit "o" den out-Punkt und dann drücke ich nur noch entfernen und darf das Ergebnis bewundern.

In Samplitude ist mir selbst diese einfache Operation nicht gelungen. Kann bitte mal jemand ganz simpel beschreiben, wie er ein geladenes Audio blind schneidet? Wie setze ich also an der Cursor-Position 1 eine Marke und an Cursor-Position 2 die nächste Marke? Wie kontrolliere ich dann die Markierung? Wenn diese Schritte gelungen sind, kann ich auch selber schneiden.

Danke schon mal für hilfreiche Wegweisungen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey JueTri...

Herzlich willkommen erstmal! Das Gute an Samplitude und Sequoia ist - viele Wege führen zum Ziel. Einer der mir auf Anhieb einfällt:

- Shift + Zahl (nicht Nummernblock) setzt einen Marker mit der entsprechender Zahl an der Position wo Dein Cursor ist (Du kannst Dir dafür aber auch selber ein Shortcut erstellen, bei mir z.B. F3)

- beim Drücken der Zahl auf der Zahlenleiste (nicht Nummernblock) springt auch der Cursor immer zu entsprechenden Zahl (falls Du z.B. verschiedene Positionen anhören willst)

- nun kannst Du entweder an der Postion Deiner Wahl mit der T-Taste das selektierte Objekt trennen/zerteilen oder

- beim Doppelklick zwischen den zwei Markern eine Auswahl erstellen, die ebenfalls mit der T-Taste zerteilt werden kann-zwei Schnitte auf einmal also um z.B. den ausgewählten Bereich des Objekts zu löschen

Das geht bestimmt auch anders, z.B. generell mit Bereichen, aber da müsste ich auch erstmal überlegen.

Viele Grüße,

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
- beim Doppelklick zwischen den zwei Markern eine Auswahl erstellen

Peter

Hi Peter,

Ich bin sehend. Aber wenn ich die Augen schließe scheitere ich daran. Das wird Dir sicher auch so gehen. Probier das mal!

Bessere Chancen habe ich, wenn ich die Marker so setze, wie Du sagst, aber sie dann mit dem Menübefehl im Bereichs- und Markermenü aufrufe, und den Bereich mit den Menübefehlen manipuliere.

Die Bereichsgrenzen lassen sich dann mit den Playbackbefehlen Zum/In/ab dem Bereich/PC spielen abhören.

Schneiden lässt sich mit DEL, oder dem Befehl Extrahieren.

Noch etwas spezifischer ist da übrigens Sequoia, dass ja dezidierte In/Out punkte kennt. Ebenso kommt der Sequoia CrossFadeEditor blinden Anwendern prinzipell entgegen, da er komplett Tatstaturbedienbar ist.

Da ich aber keinen Screenreader oder Braillezeile benutzen kann (geschweige denn eine habe, das Ding ist ja auch teuer...) , und noch nicht mal Zehnfingersystem astrein kann, komm ich nicht umhin zwischendrin immer mal wieder zu blinzeln, wo ich bin. Ist ganz schön schwer sich da umzustellen. Wow.

Grüße,

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin sehend. Aber wenn ich die Augen schließe scheitere ich daran. Das wird Dir sicher auch so gehen. Probier das mal!

Hihi, das ist mir schon klar. Da ich mich aber mit solchen Systemen gar nicht auskenne, hatte ich gehofft, dass das auch in einer Form übersetzt werden kann und versucht so viel wie möglich "nicht sehend" zu denken.

Zumindest sollte die Variante mit Markern + T oder wie Du sagtest über die Menüs teilen funktionieren.

Viele Grüße,

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
- beim Zitat:

***

Doppelklick zwischen den zwei Markern eine Auswahl erstellen

***

Hi Peter, vielen Dank!

Ist das jetzt nicht grafisch gedacht? Wo ist bei mir, wenn ich keinen Bildschirm habe, "zwischen den Markern?"

Hi Sebastian,

Zitat:

***

Bessere Chancen habe ich, wenn ich die Marker so setze, wie Du sagst, aber sie dann mit dem Menübefehl im Bereichs- und Markermenü aufrufe, und den Bereich mit den Menübefehlen manipuliere.

***

Kannst Du das mal Schritt für Schritt erklären?

Mir ist aufgefallen, dass ich das Menü "Bereich" nicht mit der Kurztaste "Alt+I" aufrufen kann, obwohl das I unterstrichen ist. Da hat eine andere Tastenbelegung bei mir die Vorfahrt: Einstellungen zum Audiogerät.

Beste Grüße Euch beiden!

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Sebastian und Peter,

schön, dass Ihr Euch auf meine Anfänger-Ahnungslosigkeit einlasst.

Peter, Du empfiehlst:

Zitat:

***

Doppelklick zwischen den zwei Markern eine Auswahl erstellen

***

Klingt sehr nach Maus. Wie sagst Du der Tastatur, dass zwischen Marker 1 und Marker 2 eine Markierung zu machen ist?

Peter

Peter, Du schreibst:

Zitat:

***

Bessere Chancen habe ich, wenn ich die Marker so setze, wie Du sagst, aber sie dann mit dem Menübefehl im Bereichs- und Markermenü aufrufe, und den Bereich mit den Menübefehlen manipuliere.

Klingt gut, aber mach's doch bitte mal langsam zum Mitkommen. Welche Befehle genau?

Übrigens funktioniert die Kurztaste zum Aufruf des Bereichsmenüs Alt+I nicht, weil die bei mir schon anders vorbelegt ist.

Interessant fand ich, was Du zu Sequoya sagst. Wäre es vielleicht möglich, Samplitude in diesen Punkten, die m. E. nicht zum höheren Komfort sondern zur Grundausstattung gehören, anzugleichen?

Beste Grüße sendet Euch

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Sebastian,

Zitat:

***

Bessere Chancen habe ich, wenn ich die Marker so setze, wie Du sagst, aber sie dann mit dem Menübefehl im Bereichs- und Markermenü aufrufe, und den Bereich mit den Menübefehlen manipuliere.

***

Kannst Du das mal Schritt für Schritt erklären?

Mir ist aufgefallen, dass ich das Menü "Bereich" nicht mit der Kurztaste "Alt+I" aufrufen kann, obwohl das I unterstrichen ist. Da hat eine andere Tastenbelegung bei mir die Vorfahrt: Einstellungen zum Audiogerät.

Beste Grüße Euch beiden!

Jürgen

Hi Jürgen,

Den Marker setzen kannst Du mit "Setze Marker". Führst Du den Befehl "Hole Marker" aus ist der Playcursor an dieser Position. Mit den Funktionen "Bereich Manipulieren" kannst Du einen Bereich zum nächsten/vorherigen Marker aufspannen, je nach dem was du machen willst, oder an welcher Stelle Du dich befindest. Alles diese Befehle sind im Menü Bereich.

Die fraglichen Abspielbefehle befinden sich im Playback Menü. Auch hier kommt es drauf an, wo der Playcursor steht, was Sinn macht. Im Menü Bereich und Objekt befinden sich Befehle mit denen man den Playcusor zum nächsten Marker/Objekt bewegen kann.

Das Problem mit dem Shortcut könnte daran liegen, dass Du die ALT Taste gedrückt hälst. Versuch mal sie los zu lassen, bevor Du I drückst.

Grüße,

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...