Jump to content

Ringi

Members
  • Posts

    89
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Ringi

  1. Tja ich weiß auch nicht was und ob da irgendwann nochmal was geht. Vor allem bei uns VST Usern. Im Moment sieht es so aus, dass ich den Vandal nicht mehr nutze und die Lizenz vermutlich verkaufe. Ich habe in ReCabinet und Redwirez Impulse Responses investiert. Die haben zusammen sogar weniger als der Vandal damals gekostet. Diese nutze ich zusammen mit den Freeware Amps von LePou. Von diesen klingen vor allem der LeCto (Rectifier Sim) und der Le456 (Engl Powerball Sim) richtig klasse und haben ordentlich Druck mit den Impulses von Redwirez oder dem ReCabinet. Ich muss ehrlich gestehen, der Vandal war für mich wirklich das non plus Ultra, aber Magix hat es nun endgültig geschafft mich, und vermutlich auch andere Kunden der VST Version, zu vergraulen. Ich muss gestehen, ich habe keine Lust nach nun mehr fast 2,5 Jahren auf ein und der selben Version 1.104 fest zu kleben und mich immer und immer wieder von den Entwicklern vertrösten zu lassen. Die 1.104 hat Midi Defizite und diese sind für mich, da ich die Amp Sims auch im Proberaum -also quasi Live- nutze unabdingbar. Ebenso ärgerlich finde ich es, dass SAM intern der Vandal immer wieder ein update bekommen hat, die VST User aber ins Leere gucken durften. Finde ich nicht gut! Schlechte Firmenpolitik. Auch sehe ich es nach dem Weggang vom Sascha so, dass die Vandal Entwicklung vermutlich sterben wird. Sorry! Gruss Ringi
  2. Ich habe ja ein Preset für "Allround" angelegt. Außer Scene 4 sind alle "Trocken" abgespeichert. 1 - Clean (optional Delay, Reverb, Flanger) 2 - Crunch (optional Delay, Reverb, TrebleBooster) 3 - Distortion (optional Delay, Reverb, LaCrema) 4 - Lead (Delay & Reverb schon auf on, optional Halvar) Davor hängt ja nun noch mein T.C. Novadrive welches auf Kanal 2 auch mit dem FCB (mit Un0-Chip)gesteuert wird, und mein geliebtes Ibanez UE-405 aus den 80ern! Somit bin ich gut gewappnet für einige Stilrichtungen mit den 4 Scenes und den beiden externen Geräten. Aber wie erwähnt wenn ich auf Scene 1 die drei Optionalen zuschalte auf Scene 3 im Refrain Wechsle und wieder zurück auf 1 switche habe ich die Optionalen schon zugeschaltet. Ärgerlich wenn ich das bei einem neuen Song erst merke wenn wir schon angefangen haben zu spielen! Ich aber kein Flanger oder Delay oder Reverb brauche! Gruss Ringi
  3. Das mit dem Preset neu laden habe ich gemerkt. Es ist nur beim Switchen zwischen den Scenes. Aber ich habe mich damit jetzt anfreunden können. In manchen Situationen ist es ganz Praktikabel. Wenn ich in den Versen mit Chorus und Delay zupfe und im Refrain mit Distortion spiele und wieder zurück wechsle muss ich keinen Regentanz vollführen um die beiden Effekte wieder dem Clean Sound hinzuzufügen, da dieser trocken abgespeichert ist. Da ich ja noch nicht in den Genuss >1.104 komme kann ich leider keine Presets wechseln. Damit wäre auch das Problem mit den Effekten Geschichte, da ich ja dann für die speziellen Songs extra Presets aufrufen könnte. Gruss Ringi
  4. Peters Presets klingen echt toll! Vor allem die "Hiwatt" Simulation hat es mir angetan! Sehr gutes Preset. Und die "AC30" Simulation klingt auch sehr nahe am Original (und da ich einen besitze weiß ich wovon ich rede ) Gruss Ringi
  5. Ok, danke Peter für die Info! Ich warte halt wieder mal ab, ob die VST Version kommt oder nicht! Was mir jetzt aufgefallen ist beim testen und üben: Der Vandal "merkt" sich die Veränderungen in den Scenes (z.B. Delay dazugeschaltet) und ist beim zurück switchen auf die Scene dann so eingestellt wie man sie "verlassen" hat. Dies ist meiner Meinung nach aber nicht immer (bei mir seltens) günstig. Kann man das irgendwo abstellen? ich habe in den Settings nix gefunden. Gruss Ringi
  6. Nun, warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah? Oder so ähnlich. Mir ist ja jetzt was passiert: Zwischenzeitlich habe ich meine Config vom G-Major auf das FCB geladen um was mit dem G-Major zu testen. Dort steuern die Controller 6,7,8 und 9 die Programm Changes 1,2,3, und 4 (1-5 ist meine "Stompbox Row" da ich mir ein Un0 Chip eingebaut habe) und da ich vergessen hatte die Vandal Config wieder auf das FCB zu laden, starte ich gestern Abend Vandal, fange an zu spielen, trete auf Pedal 8 und was macht der Vandal zu meiner Überraschung statt ein Delay einzuschalten? Springt von Scene 1 auf Scene 3 Jetzt habe ich herausgefunden dass ich mit PC1 PC2 PC3 PC4 wie ich will auf die jeweilige entsprechende Scene zu switchen. Somit habe ich ja was ich die ganze Zeit mit der >1.104 Version möchte. Warum ist mir das zuvor nie auf- oder gar eingefallen? Und bei den 4 Sounds habe ich ja noch die Möglichkeit 5 Controller zu steuern, und mein T.C. NovaDrive und mein Ibanez UE-405 hängen ja auch noch vor dem Vandal (vorm Interface). Trotzdem wäre das Update auf 1.106 in der VST Variante sehr brauchbar (mehr Remote, Preset Switch, Sound meinte Peter auch wäre bisschen besser, mehr Effektgeräte etc.) Mittlerweile ist die 1.104 auch schon fast 2 Jahre alt!!! Das ist schon irgendwo traurig finde ich persönlich, für ein 0.002 Release Step fast 2 Jahre lang warten zu müssen (und es ist noch nicht da!!!) Gruss Ringi
  7. Wooohooo! Genau das sind die Midi Features um Vandal die ich brauche... Schade, dass in 30 Tagen "Feierabend" ist! Jetzt bin ich aber ziemlich "angefixt" was die Version > 1.104 und deren Midi-Features angeht. Würde mich echt über die VST Variante freuen! Gruss Ringi
  8. Hi Ringi, hat Sascha doch geschrieben, dass es kommt und dass es leider wegen der vielen Baustellen (32 Bit auf 64 Bit, Mac-Version) etwas länger dauern wird als geplant. Und das "Warten" wird sich lohnen, denn 1.106 scheint mir - vom Sound sowieso nun aber auch von der Footcontroller-Einbindung - ausgereift. Lediglich vom Design "verkauft" sich der Vandal meiner Meinung nach in einigen Teilen "unter Wert". Aber im Gegensatz zu den objektiven Verbesserungen ist das eben auch eine sehr subjektive Einschätzung. Und schwacher Trost, wer jetzt schon den Vandal nutzt und schätzt, der gehört zu einem kleinen Kreis der Avantgarde (bewusst provokativ formuliert). Gruß, Peter Ich weiß ich weiß. Ich wurde halt schon mal vor langer Zeit auf "paar Wochen" vertröstet und es hat sich dann leider (zeitlich bei Magix) nix getan. Das enttäuscht einen halt einfach! Da kauft man eine Software und steht dann da und muss zugucken wie die SAM interne Version besser funktioniert als das VST. Gruss Ringi
  9. Ich bin ja noch guter Dinge, dass das VST Update kommt. (Gut das hatte ich Ende Sommer schon mal ) Weil ich habe im Moment nicht die finanzielle Möglichkeit auf ProX Suite upzugraden!
  10. ah ja! Tip Top! Mein Fehler mit ProX! Hab den Link gefunden zur ProX Suite Demo. Danke für den Hinweis. Werde ich heute Abend versuchen Gruss Ringi P.S. Trotzdem würde ich gerne die VST als neueste Version haben
  11. Die hier dann kommt: http://dl03.magix.net/trial_samplitudeprox_int_dlm.exe?cookietest=1
  12. Jetzt bin ich aber echt enttäuscht... Habe mir die Pro X Demo runtergeladen um das mit dem 1.106 mal zu sehen und zu testen, aber da ist ja nicht mal irgendeine Version von Vandal zu finden. In der 11.2 Producer hatte ich zumindest den Vandal_SE der mir den Vandal erst schmackhaft gemacht hat. Schade, schade... Gruss Ringi
  13. ...denn gerade der AC30 würde mich reizen! Meiner steht seit einer Woche eingemottet in der Original Verpackung im Keller. (Gebäude vom Proberaum wurde verkauft und der neue Eigentümer möchte diesen Raum anderweitig nutzen. In Konstanz ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit an gute vernünftige und vor allem "bezahlbare" Proberäume zu kommen) Deshalb ist auch mein Umstieg auf den Vandal mit dem FCB1010 im Moment so brisant. Da wir uns evtl vorübergehend bei einer andern Band "einmieten" können, und ich nicht meinen AC30 Top inkl der 2 12er Box jedesmal mitnehmen möchte, weil ich ihn aus Platzmangel nicht stehen lassen könnte! Gruss Ringi
  14. Kann man diese mal "antesten"? Sprich downloaden? Funktionieren diese auch mit der 1.104 (du weißt schon) Gruss Ringi
  15. Dachte ich es mir doch. Weil ich bin eigentlich was MIDI angeht schon recht fit, und schon lange dabei. Bin ja erst lange Keyboarder gewesen bevor ich auf Gitarre umgestiegen bin. Und mit dem FCB und dem Editor bin ich auch recht firm mittlerweile. Sascha!!!!???? Bitte!!! Gruß Ringi
  16. Hi Peter, danke für dein Post. Ich editiere mein FCB1010 schon immer mit dem Ripwerx Editor. Ohne PC-Editor drehst du sonst durch mit dem FCB ;-) Aber bei Program Changes (PC) Befehlen kann ich beim FCB nur "Werte" angeben. Bsp. PC1, PC2, .... PC64 etc. und dementsprechend schaltet er (jetzt mal im Beispiel meines G-Major1) auf das entsprechende Preset (1,2,.....64) um. Wie soll das dann beim Vandal funktionieren. Denn ich sehe bei dir den Program Change Wert increment, den gibts bei mir aber gar nicht. Jedenfalls nicht, dass ich das wüsste. Gruss Ringi
  17. Also ich kämpfe noch immer mit dem Vandal und der Midi Geschichte! Ich versuche einen Szenenwechsel mit dem FCB1010 in Studio One V2 zu programmieren und scheitere hier aber kläglich, da ich nirgends die hier im Forum angesprochenen Hinweise (CC +/- Werte etc.) genauer ergründen kann. Da ich ja in Studio One V2 arbeite habe ich somit die V 1.104 von Vandal als VST im Einsatz. Nun die Frage "was" muss ich "wo" einstellen (am FCB sowie im VST und/oder im Host) um einen Szenenwechsel zu vollziehen. Effekte (Stomps) an und ausschalten geht Problemlos, das habe ich herausgefunden. Lediglich mit den FX1 und FX2 bekam ich kein On/Off hin, das hat der Vandal einfach mal ignoriert (in meinem Fall Delay und Reverb) Habe mir aber damit beholfen, den Mix einfach auf 0 zu stellen im Midi Controller gesagt dass er den Mix beim treten des Controllers den Mix auf z.B. 20% und wieder auf 0% zurückstellen soll. Das aber nur am Rande... ;-) Zurück zu meinem Hautsächlichen Problem: Wie geht das in 1.104 mit dem Szenenwechsel? Auf die 1.105 als VST warte ich schon längst. Da hat mich Sascha letzten Sommer schon auf "paar Wochen" vertröstet ;-) Wie lange "paar Wochen" sind hat er leider nicht erwähnt... ;-) Finde das echt doof, dass wir VST User nicht in Genuss der 1.105 Version kommen. Das verärgert User wie mich, die diese Funktionen die die 1.105 neu mitbringt wirklich. Gruß Ringi
  18. Supi, dann wart ich mal und bin guter Dinge! :-) Habt ihr schon grob einen Releasetermin?
  19. Habe die V 1.104 Die V 1.105 ist ja noch nicht online zum Download, oder habe ich was übersehen? Gruß Ringi
  20. Hi Ringi, vorweg, Program Change über Automation habe ich noch nie versucht, aber sehr interessanter Ansatz. Insofern bin ich mir nicht sicher, ob meine Tipps Dir helfen können. Mir ist es aber gelungen, mit meinem Footcontroller über "PC" ganz gezielt Presets im VANDAL ansteuern zu können. Hast Du im VANDAL eine "Patch List" erstellt? Wenn nicht, könnte folgendes zur Lösung beitragen: In der Konsole des VANDAL (oben, fast ganz rechts) den Werkzeug-Button drücken. In dem sich öffnenden Fenster rechts in der Liste auf "Patch List" klicken. In dem sich nun veränderten Fenster oben in der Mitte auf den DropDown-Button neben "midi patch list" klicken. Da Du vermutlich noch keine eigenen Patch Lists erstellt hast, wird hier nur "Default" und "Empty" angeboten. Klicke auf "Empty". Jetzt kannst Du in der Tabelle für die "PC" 1 - 16 durch Klick auf den DropDown-Button daneben ein Preset auswählen und damit zuweisen. Willst Du mehr als 16 Presets zuweisen, klicke oben bei "edit" auf den DropDown-Button und Dir stehen alle 128 "PC" zur Verfügung. Wenn alle "PC"-Zuweisungen erfolgt sind, klickst Du oben neben "Empty" auf den "Speicher"-Button und benennst Deine erstellte Preset-Liste. Auf diese Art kannst Du beliebig viele eigene Listen erstellen, natürlich kann aber immer nur eine ausgewählt werden und im VANDAL aktiv sein. Noch ein Hinweis zu den Szene-Wechseln. Ebenfalls nach Drücken des Werkzeug-Buttons in der VANDAL-Konsole rechts auf "preferences" klicken. Dann öffnet sich das Fenster für Scene -/+. Die Szenen werden über "Control Change" gewechselt. Die Einstellungen werden allerdings beim Beenden des VANDAL "verloren" und müssen bei jedem Start des VANDAL wieder eingestellt werden. Gruß, Peter Danke Peter, das werde ich mir mal ansehen heute abend. Also ich denke, dass der Ansatz den ich da vorhabe ganz elegant ist. Warum den "Regentanz" beim spielen vollführen wenn eh der Sequenzer läuft. Soll doch der die umschaltung zu Soli, Pickings Sound etc. machen!
  21. Ok. Danke erstmal. Ich muss zuhause mal nachsehen was ich denn genau für einen Software Stand habe! Vielleicht komme ich nachher mal dazu via Remote zuhause schnell nachzusehen. Hochzeit ist am 13.9 Gruß Ringi
  22. Hi zusammen, seit Tagen versuche ich mit der Automation ein Preset Wechsel zu machen. Vorgehensweise: Ich arbeite zur Zeit mit Studio One und nehme dort den Automationsparameter Program Change. Program Change an sich habe ich noch nicht realisiert bekommen. Aber wenigstens einen Szenenwechsel. Stelle ich den Parameter ein, dass er gleich zu beginn des Songs den Parameterwechsel auf PC2 vollziehen soll dann wechselt er auf irgendein beliebiges Preset wenn ich auf Start drücke. Beim nächsten Start von Songbeginn an wechselt er wieder auf ein x - beliebies Preset --- etc... Stelle ich den aramter in den Settings ein, dass der Program Change ein Scene up/down machen soll, dann wechselt er nur am Programm Start auf z.B. 2 wenn der PC Parameter auf 2 steht. Setzte ich dann den PC Parameter z.B. in Takt 3 danach auf PC4 (also wechsel auf Szene 4), dann wird das von Vandal schlicht weg ignoriert! Kann mir jemand helfen? habe ich da eine falsche vorgehensweise? Wenn ja, dann wäre eine Step-by-Step Anleitung mal sehr hilfreich. Hintergrund ist der: Ich möchte mit meiner Gitarre auf einer Hochzeit als Überraschung zu einigen Playbacks spielen, und mir aber das geschleppe mit Amp, FCB1010 etc sparen und einfach mit meinem ext. Interface ins Laptop einspielen und mir die Program Changes in Vandal vom Sequenzer machen lassen. Viele Grüße Ringi
  23. 8 Spuren? einmal den EZdrummer als Multichannel und dann ist Ende der Fahnenstange....
  24. Falsches Forum, falsches Topic?
  25. ja oder mit dem "=" Zeichen in der Eventliste wie ich es erwähnt habe. Dann STRG+A und Entf Gruß Ringi
×
×
  • Create New...