Jump to content

peter-kah

Members
  • Posts

    561
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by peter-kah

  1. Mit Samp 11.2 (VANDAL 1.105) funktioniert die MIDI-Steuerung über Footcontroller (fast) perfekt, Danke Sascha!!! Im Untermenü "preferences" werden allerdings noch die Zuweisungen "Control Change xxx - xxx" für "scene skip" beim Beenden des VANDAL "verloren" und müssen beim Öffnen wieder neu zugewiesen werden. Außerdem wäre es wünschenswert, wenn "scene skip" nicht nur von Scene 1 bis 4 bzw. Scene 4 bis 1 sondern auch in Schleife schalten könnte, also weiter von Scene 4 auf 1 bzw. von Scene 1 auf 4. Gruß, Peter
  2. Mit Saschas Überarbeitung des VANDAL (Samp 11.2 / VANDAL 1.105) sind nun neben Preset-Wechseln (individuell konfigurierbar in patch-lists) sowohl Szene-Wechsel als auch alle Schalt- und Regelfunktionen der Stomps, des Amps, des Cabs sowie der FXs für die MIDI-Steuerung zuweisbar. Daraus resultieren nahezu grenzenlose Möglichkeiten für die Bedienung des VANDAL mit Footcontroller. Und der Sound (oder täuschen mich da meine Ohren) hat auch noch einen "Kick" bekommen. Tipp: Werkzeug-Button am Amp drücken und den neuen Presence-Regler ausprobieren. Viel Spass, und vielleicht hat ja doch jemand Interesse, Erfahrungen hier im Forum auszutauschen Gruß, Peter
  3. Und noch ein Tipp... in Samp 11.2 (VANDAL 1.105) kann mit dem FootPedal der Effekt "Speaker" (zugewiesen für Remote-Regler 5) nach Laden des VANDAL zunächst nicht bedient werden. Abhilfe: Werkzeug-Button im Rack "Cabinet-Simulation" drücken, "MIC1 DELAY"-Regler mit der Maus bewegen und wieder in die Minimum-Position nach links drehen. Danach funktioniert die Steuerung des Effekts mit dem Pedal des Footcontrollers. Dieser Schritt muss allerdings bei jedem neuen Öffnen des VANDAL wiederholt werden.
  4. Mit Samp 11.2 (VANDAL 1.105) funktioniert die MIDI-Steuerung über Footcontroller (fast) perfekt, Danke Sascha!!! Nach Drücken des Werkzeug-Buttons in der Konsole öffnet sich trotz unendlicher Möglichkeiten eine übersichtliche Struktur mit drei Registern. - "remote ctrl" für Zuweisung der Buttons, Regler u.ä. im VANDAL-Rack über Control Change wie bisher. - "patch list" für Zuweisung von frei in separat abspeicherbaren Listen wählbaren Presets über Program Change. - "preferences" für Zuweisung der Szenen über Control Change (Prev-/ Next-Schaltung). So habe ich 2 der 8 Fußschalter meiner Rig Kontrol "Program Change" zugewiesen und wähle damit durch Hinauf- bzw. Hinunterschalten ein Preset aus einer Liste aus. 2 weiteren Fußschaltern habe ich "Control Change" für den scene skip zugewiesen und wähle damit eine Szene durch Hinauf- bzw. Hinunterschalten aus. Die restlichen 4 Fußschalter sowie das Pedal sind über "Control Change" den 5 Remote-Reglern zugewiesen und steuern die Effekte in den jeweiligen Presets/ Szenen. Durch die Kombination dieser Modi bietet sich eine grandiose Vielfalt. Gruß, Peter
  5. Tipp zum Ein- und Ausschalten der Stomps bei den Weihnachts-Presets auf der "vandalamps.com"-website. Alle Presets sind für die MIDI-Steuerung über externen Footcontroller konfiguriert. Ohne Controller lassen sich die Stomps nicht über Mausklick auf den virtuellen "Fußschalter" am jeweiligen Stomp schalten, es muss der entsprechende Remote-Regler (einer der fünf Drehknöpfe oben in der Mitte der VANDAL-Konsole - der jeweilige Effekt ist über dem Regler bezeichnet) mit der Maus gedreht werden. Einschalten = Drehen nach rechts hinter die Mittelposition, Ausschalten = Drehen nach links vor die Mittelposition. Frohes Fest von Peter Krausse
  6. Hallo Sascha, noch ein kleiner Nachtrag zur "Wunschliste": Möglichkeit im Rack die Cabinet Simulation sowie den FX-"Einschub" auszublenden, denn wenn man dort die Einstellungen vorgenommen hat, interessieren die Regler nicht mehr, dann reichen die Infos welcher Speaker, welches Gehäuse, welcher FX jeweils mit Ein/ Aus-Button. Gruß, Peter
  7. Noch ein (aller "guten" Dinge sind drei) Nachtrag: Inzwischen habe auch ich entdeckt wie Preset-/ Szenenwechsel über Program Change mit Footcontroller funktionieren. Siehe im Forum "Szenenwechsel in VANDAL über Program Change". Gruß, Peter
  8. Hallo Sascha, Bereits jetzt lässt sich der VANDAL via Footcontroller schon vielfältig nutzen. Dabei favoritisiere ich derzeit statt Presetwechsel den Szenenwechsel mit direkter Anwahl der Szene. wozu allerdings vier Schalter des Controllers "verbraten" werden. Das ist momentan jedoch unproblematisch, da der VANDAL nur fünf Remoteregler für Control-Change-Zuweisungen bietet. Für das VANDAL-Update steht folgendes auf meiner Wunschliste: - acht bis zehn Remoteregler für Control-Change - eine weitere Stomp-Reihe (auch ausblendbar, wenn man sie nicht nutzen will/ braucht) - als Option zuschaltbar, einen zweiten VANDAL (Amp mit Cab), um Panning-Effekte (auch mittels LFO) zwischen zwei verschiedenen Amps zu ermöglichen (wie mit dem legendären Ibanez Flying Pan FP 777 aus den 70ern) - die Kombination Preset- und Szenenwechsel mit Program-Change - die angekündigte Überarbeitung der Konsole (insbesondere für mehr Program-Change-Möglichkeiten) Ich bin schon gespannt auf das Ergebnis Deiner Überlegungen. Meine Download-Presets habe ich inzwischen alle aktualisiert. Momentan bin ich aber noch am Überlegen bzw. Ausprobieren, sie in jeweiligen Dateiordnern wie "SG", "Strat" sowie "Tele" auf diese doch recht unterschiedlichen "Gitten" zu optimieren. Gruß, Peter
  9. Szenenwechsel "Previous" bzw. "Next" funktioniert im VANDAL ! Erst jetzt habe ich begriffen, dass die dazu notwendige "Program Change"-Konfiguration nicht im VANDAL, sondern in der Software des Footcontrollers eingerichtet werden muss. Für die NI Rig Kontrol 3 erfolgt das in der Software Controller Editor mit folgenden Schaltereinstellungen: Typ = Program Change Channel = 1 Mode = Inc (Increment) Range From = 0 Range To = 3 Step = -1 Wrap = aktivieren Action on = Down Das ergibt die "Previous"-Schaltfunktion in Endlosschleife (also auch von Szene 1 auf 4) Für die "Next"-Schaltfunktion muss dem dafür ausgewählten Schalter bei "Step = 1" zugewiesen werden Gruß, Peter
  10. Hallo Sascha, vielen Dank. Schön wäre es, wenn man Program Change "Prev." sowie "Next" zuweisen könnte, dann wäre es möglich mit zwei Schalter zwischen den Presets/ Szenen rauf- bzw. runterzuschalten. Aber jetzt funktioniert es auch schon gut. Da meine Rig Kontrol über 8 Schalter sowie ein Pedal mit integriertem Schalter verfügt, ist sie optimal für den VANDAL geeignet: Die 4 unteren Schalter sowie dem Pedal (mit Schalter) habe ich in der Foot-Controller-Software Control Change zugewiesen und verwende sie im VANDAL für die Steuerung der 5 Remote-Regler. Den oberen 4 Schaltern habe ich Program Change mit Mode Trigger sowie je Value 0, 1, 2 bzw. 3 zugewiesen. Das hat den Vorteil, dass ich nun gezielt eine Szene anwählen kann. Z.B. Szene 3 mit Schalter 3 (Value 2) und dann direkt Szene 1 mit Schalter 1 (Value 0) usw. Fehlt nur noch die Bug-Beseitigung, dass Samp mit eingeblendetem GUI crasht. Ansonsten habe ich mir ein art Tube MP Studio V3 gegönnt. Das Verwenden eines Tube-Preamps hattest Du im Forum empfohlen und ist in der Tat soundmäßig dann die "Sahnehaube" für den exzellenten VANDAL. Derzeit habe ich fast alle meine Presets überarbeitet und könnte sie demnächst für eine Aktualisierung des Download-Bereichs zur Verfügung stellen. Grüße von Peter Krausse
  11. Hi, Sascha, mit ausgeblendetem GUI funktioniert der Program Change Befehl und ich kann zwischen den Szenen 1 und 4 hin- und herschalten. Könntest Du noch einen Tipp geben, ob es möglich ist, einem Schalter Szene previous und einem anderen Szene next zuzuordnen, um dann auch zu den Szenen 2 und 3 wechseln zu können. In der NI-Software habe ich folgende Möglichkeiten für eine Schalterzuweisung gewählt: Type: "Program Change" Channel: "1" Mode: "Toggle" Value Off: "0" Value On: "127" Action on: "Down" Muss ich da ggf. anderes einstellen? Vielen Dank für den bisherigen "exklusiven Premium Support" Gruß, Peter
  12. Ich bin heute in meine Wohnung nach Hamburg gefahren und bleibe dort bis Mittwoch. Leider habe ich am Hamburger Arbeitsplatz keinen Foot-Controller und kann es also erst am Mittwoch ausprobieren. Was meinst Du mit "GUI"? Sorry, ich bin halt kein professioneller Anwender. Gruß, Peter
  13. Hallo Sascha, vielen Dank. Es eilt nicht, da die Control Change Befehle funktionieren, kann ich den Foot-Controller schon fast optimal nutzen und einen Szenenwechsel derzeit mit der Maus betätigen. Da ich mir nicht sicher war, ob ggf. durch eine fehlerhafte Einstellung von mir in der NI-Software zur Rig Kontrol 3 die Problemerklärung liegt, habe ich auch den NI-Support kontaktiert und die Auskunft erhalten, die MIDI-Port-Zuweisungen im Sequenzer zu prüfen, um eine "Endloskette" zu vermeiden, die zum crash führt. Trotz der Hitze noch einen schönen Tag und ein wiederholtes Lob für den VANDAL. Gruß von Peter
  14. Hallo Sascha, ich hatte am 4.6. in einer email an den Support das Problem beschrieben und außerdem die crash.log eingefügt. Ich verwende eine Rig Kontrol 3. "Control Change" Befehle funktionieren in der Vandal Stomp Sektion einwandfrei. Weise ich jedoch in der zugehörigen NI-Software "Controller Editor" einem Schalter "Program Change" zu, stelle im Vandal unter "global", "MIDI Program Change" = "Scene up/down" ein und betätige dann den Schalter, crasht Samplitude mit Fehlermeldung. Gruß, Peter
  15. Wann wird der Szenenwechsel über Program Change im Vandal funktionieren? Bei mir crasht Samplitude beim Auslösen mit zugewiesenem Program-Change Foot-Switch. Hat jemand einen Tipp? Gruß Peter
  16. Keine Resonanz zum Thema Footcontroller... liegt das daran, dass kaum jemand einen verwendet? Oder funktioniert das bei anderen Usern problemlos inklusive "Program Change"? Schade, wenn auf diesem Gebiet kein Erfahrungsaustausch zustande käme. Aber vielleicht ist das auch ein zukünftiger Bereich für "vandalamps.com". Gruß, Peter
  17. Hallo Footcontroller-User, ist es jetzt mit Erscheinen von Samp 11.1 mit VANDAL 1.103 nicht Zeit zum Austausch von Erfahrungen, Tipps usw. ? Bei mir funktioniert jetzt mein Controller NI Rig Kontrol 3 mit "Control Change" im Stomp-Rack 1a, im Amp-Rack fast einwandfrei, im Cab- sowie FX-Rack klappen die Funktionen - aber teilweise werden die angesteuerten Regler nicht mitbewegt und/ oder die "Button-Lights" nicht geschaltet. Lediglich in der Console funktioniert bei mir keine Steuerung der Presets bzw. Szenen (über Global-Modus), da beim Betätigen eines Schalters der Rig Kontrol mit zugewiesenem "Program Change" Samplitude mit Fehlermeldung "crasht". Dennoch eröffnet die Steuerung mit Footcontroller schon jetzt grandiose Möglichkeiten. Einerseits durch die Effekte (und auch die neu dazugekommenen sind vom Feinsten), andererseits aber auch durch Pedalsteuerung im Amp- bzw. Cab-Rack. Da bieten sich nahezu unendliche Möglichkeiten. Z.B. eine Kombination von Voicing (Freq- und Curve-Regler) sowie Equalization (High-, Mid- und/ oder Low-Regler) jeweils im Regelweg und Richtung aufeinander abgestimmt. Natürlich wird da auch etlicher Abfall entstehen aber die Sahnestücke sind für alle interessant und animieren vielleicht auch zur Anschaffung eines Footcontrollers. Grüße von Peter
  18. Hallo Sascha, der Vandal war,ist und bleibt vom Sound absolute Spitze. Mittlerweile ist er mit Version 1.106 schon recht "erwachsen" geworden. Steuerung über Footcontroller funktioniert problemlos und damit absolut Bühnentauglich. Aber auch die "alten" VSTs AM-Suite, VE-Suite, Variverb... Glückwunsch, Gruß, Peter
×
×
  • Create New...