Jump to content

Tobias_Klein

Members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

About Tobias_Klein

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, am Wochenende hatte ich einen ersten Livestream, welcher in Sequoia gemischt wurde. Ich hatte folgende Probleme und hoffe hier auf Hilfe. 1) Das Abhörsystem war fest vordefiniert und ich konnte nicht ohne weitere etwas umrouten, gibt es die Möglichkeit den Output nicht als Stereopaar nebeneinander verschieben zu müssen? Ich möchte beispielsweise meine Stereosumme auf 1 + 3 (anstatt 1+2) routen. 2) Gibt in Sequoia die Möglichkeit die Solovariante zu ändern, sodass ich bei gedrückter Solotaste nicht der Mix nach draußen beeinflusst wird, sondern nur meine Kopfhörer das Instrument Solo hören? 3) Beim Livestream wird der Mix direkt in Sequoia gemischt und rausgeschickt. Als Monitoring habe ich „Mixer FX Monitoring“ eingestellt, sodass ich auf dem Master noch Effekte nutzen kann. Ich hatte dann ein Entrauschungstool auf dem AB und habe gemerkt, dass das dann die Pluginverzögerung hörbar ist, das AB war dann deutlich später als die Stützen. Ich habe dann das Entrauschen direkt auf der Summe eingespeißt. Jetzt ist die Frage ob Sequoia nicht die Latenzen der einzelnen Kanäle an den „langsamsten“ Kanal anpasst. Hier war ich schon etwas irritiert. Man muss ja dann quasi in allen Kanälen die identische Plugins laden, sodass überall dieselbe Latenz ist. 4) Vielleicht noch eine banale Frage: Wie kann ich Kanäle die mit dem Magnetsymbol zusammen bearbeiten, wenn ich z.B. ein Plugin lade. Ich habe das Gefühl dies passiert willkürlich, was sicher nicht sein kann. Besten Dank und herzliche Grüße Tobias Klein
×
×
  • Create New...