Jump to content

Mixer Volume Control?


kls
 Share

Recommended Posts

Hallo.

Mal eine Frage:

Wie ist die Volume Control beim Mixer in 8.11 realisiert?

Kann bzw. sollte ich die SW-mässige digitale Lautstärkeregelung nutzen oder lieber nach einer externen Möglichkeit suchen?

Generell wird ja empfohlen die Finger von digitaler Lautstärkeregelung zu lassen!

Sind in der 9er Version eventuell noch Verbesserungen diesbezueglich eingeflossen?

Danke für ein paar Infos.

KLS

Link to comment
Share on other sites

... ich denke schon, dass sich jeder klar darüber sien sollte, dass der Samplitude Masterfader eher der Summenregler, als der Abhöre-Lautstärkeregler ist.

Das Problem ist weniger die Auflösungsverringerung (unter 32bit Float irrelevant), als die Routingproblematik und die fehlenden Funktionen die man im alllgemeinen für einen Abhörcontroller erwartet. Ist ja nur ein Mono-Button da.... Phase, Lmute/Rmute, x, phase L/R, quellanwahl, all das fehlt.

LG,

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

hi klaus,

kannst du die parameter genauer spezifizieren, unter denen du diese frage betrachtest? siehst du in dem falle mehr die aufnahme oder eher die bearbeitung/wiedergabe?

andy

Hi Andy.

Intention ist alles verlustfrei rein digital zu fahren. (Ich habe noch keinen externen "Lautstärke Regler" (mit der gesamten Elektronik drumherum) gehört der das Signal nicht negativ beinflusst!

Wie Sebastian sagt bei 32bit Float sollte das kein Problem sein! Wie sieht es dann bei anderen Bitraten aus?

Das Eingangssignal bei der Aufnhame zu verschlechtern wäre nicht akzeptabel und auch nicht reversibel.

Kann ich beim Abhören nicht hören, was eigentlich auf der Spur ist, ist dies genauso schlecht.

Gruss

\Klaus

Link to comment
Share on other sites

Naja. Letztlich ist es das Problem des DA Wandlers. Dessen Auflösung nimmt natürlich bei sinkender Aussteuerung ab. Wandler sinda ja immer Integer.... Das hatte ich vergessen zu bedenken.

An der Stelle wird dann auch klar, dass es am besten analog geht. Entsprechende Lautstärkeregler gibt es in hervorrgender Qualität vorn SPL zum relativ kleinen Preis. (um die 200.-)

LG,

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute.

Vielleicht sollte ich hierfür einen neuen Thread aufmachen. Aber es geht mir auch hier um

Volume Control. Ich versuchs mal!

Ich habe gerade versucht meinen PC audio-mässig weiter zu optimieren.

Und zwar habe ich alle Windows AUDIO Services abgeschaltet, um zu vermeiden,

dass mir irgendein minderwertiger MS Treiber bzw. Applikation den Sound vers....

Gemacht getan:

Beim Startup läuft Sam anscheinend erst einmal in einen Timeout.

Nach 60s oder so geht's dann weiter.

Meine externe Soundkarte wird erkannt und funktioniert! Sehr gut!

Allerdings - Nun lässt sich das Mixer Volumen innerhalb des Programmes nicht mehr regeln!

Sollte ich daraus schliessen, das Samplitude bei der Lautstärke Regelung auf Windows-Applikationen zurückgreift und die Lautstärkeregelung nicht selber berechnet?!? :D

Ich habe ein paar andere Applikationen die problemlos weiterlaufen, auch ohne MS Audio! Und diese legen klanglich um einiges zu!!!

Kann mir das vielleicht jemand erklären?

Für alle die extern LS regeln - Ist dies ein heisser Tweak - falls noch nicht bekannt! Einfach unter System Control/Administration/Services den Windows Audio Process deaktivieren! Damit is Windows Audio tot!

Viele Gruesse

\Klaus

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ein paar andere Applikationen die problemlos weiterlaufen, auch ohne MS Audio! Und diese legen klanglich um einiges zu!!!

Das halte ich für unwahrscheinlich. Beim Zugriff auf den ASIO-Treiber einer professionellen Audio-Hardware ist die Windows-Audio-Funktion, also zum Beispiel der WDM-Kernel-Mixer, nicht beteiligt. ASIO "streamt" die Puffer ohne Unterbrechung und Umwege direkt auf der Hardware. Wenn kein Signal ausgespielt wird, laufen dort Nullen. Bei Multimedia-Treibern, die ASIO emulieren, indem sie einen vorhandenen WDM-Treiber nutzen (ASIO4All), kann das anders sein, normalerweise umgehen diese aber den Windows-Kernel-Mixer.

Die reine Fernsteuerung der Wiedergabelautstärke der Audiohardware aus einer Applikation ist eine andere Sache. Die erfolgt über Standard-Windowsroutinen. Der Hardware-Treiber meldet sich beim Betriebssystem an und die XP-Sound-API gibt diese Information an Audio-Programme weiter. Diese Apps können damit die Volume-Kontrolle der Hardware steuern. Das entspricht im Prinzip dem Windows-Volume-Control, welches auch nur eine Applikation ist, die die API nutzt. Im Gegensatz zu Consumer-Audiokarten bieten nur wenige professionelle Soundkarten diese Funktion. Mit dem "Zusammenrechnen" von Signalen in der Applikation hat das allerdings nichts zu tun. Am Ende werden die Puffer wie üblich durchgereicht und mit der Rechentiefe der Audiohardware, mit dem internen FPGA oder DSP, auf das eingestellte Volume multipliziert und an den Wandler übergeben. Dieser Vorgang entspricht dem direkten Bewegen des Faders im Mixer-Control der Audiohardware (RMEs Total Mix, Motus Cue Mix, Marians DSP Mixer usw.).

Link to comment
Share on other sites

Hi rstudio.

Danke erst einmal für die Antwort. Habe nicht mehr gerechnet, dass hier noch etwas zu diesem Thema kommt. :D (Daher habe ich noch einen zweiten Thread im englischen Forum aufgemacht)

Deine Anmerkungen sind mir soweit bewusst und bekannt.

Um es auf den Punkt zu bringen:

Rechnet SAM die Lautstärke mit dem DSP 32bit float um und gibt diese dann 1:1 aus oder wird das von Dir beschriebene API genutzt?

Ersteres hätte keinerlei Einfluss auf was auch immer für ASIO oder KS Treiber dahinterhängen. Zweiteres würde das Wegfallen der Funktion nach Abschalten von MS AUDIO erklären.

Allerdings wäre natuerlich eine dritte Moeglichkeit, dass SAM beide Prozesse kombiniert!?!

Schalte ich MS Audio ab, funktioniert mein ASIO über SAM, allerdings ohne die Lautstärke-Kontrolle duch den Mixer!

Ich bin mir halt nicht sicher, ob MS nicht doch noch irgendwo in den Tiefen der Treiber, API's etc. rumfingert und den Sound negativ beeinflusst.

Ist das von mir beschriebene Verhalten, z.B. bei Dir, reproduzierbar.

Wäre ja schon mal gut zu wissen. Falls nicht - Vielleicht hat es dann doch mit meinem ASIO Treiber zu tun.

Was bei mir auf jeden Fall noch im Weg ist, ist der MS usb-audio.sys Treiber, der allerdings von www.usb-audio.com modifiziert worden ist und dementsprechend um einiges besser geworden ist.

Hintergrund ist nachwievor, dass ich gerne eine nahezu verlustfreie digitale Lautstärke-Regelung hätte,

was bei den Bittiefen heutzutage nicht mehr ganz so abwegig ist.

Gruss

KLS

Anbei der Link zum englischsprachigen Thread:

http://support.magix.net/boards/samplitude...opid=77586&

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...