Jump to content

Midi Bei Eingestelltem Microsoft Wavetable Nicht Hörbar


Stefan F.
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich verwende seit kurzem Samplitude Version 8.3 zunächst mal hauptsächlich um MIDI-files zu verändern und umzuarrangieren.

Seit heute sind keine MIDI-Noten zu hören, wenn ich das Stück abspiele und den Microsoft GS Wavetable SW Synth in der Spur einstelle. An der Spur und im Mixer schlägt die Aussteuerungsanzeige aber aus. Nehme ich ein VSTi, z. B. den Synthesitzer Crystal dann funktioniert es. Importierte Wav-files werden ganz normal abgespielt.

An den MIDI-Optionen und auch an sonstigen Optionen habe ich nichts geändert, da ist der GS Wavetable eingestellt wie sonst auch, in den MIDI Einstellungen ist MIDI natürlich nicht deaktiviert. Gestern ging es noch, ich spielte noch einige heruntergeladene MIDI-files über den Microsoft Wavetable ab und schaute mir an, wie die aufgebaut waren. Das einzige, was ich heute gemacht habe ist eine neues Projekt angelegt, ein neues MIDI-Objekt erzeugt, den Record-Knopf ausgeschaltet (was ich sonst nicht mache) bei dem Microsoft-Teil ein Instrument ausgewählt und im MIDI-Editor ein paar Töne mit dem Stift gezeichnet. Da fiel mir schon auf, dass nichts zu hören war wie sonst.

Woran könnte das liegen? Falls das euch ebenso rätselhaft ist - gibt es irgendwo einen Knopf, mit dem ich das Programm in seinen Ursprungszustand zurückversetzen kann, alle Optionen und Einstellungen zurückgestellt werden. Falls es überhaupt irgend etwas ist, was ich verstellt habe und jetzt nicht mehr nachvollziehen kann. Neuinstallieren möchte ich es ungern.

Vielen Dank und Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

hi stefan,

...Seit heute sind keine MIDI-Noten zu hören, wenn ich das Stück abspiele und den Microsoft GS Wavetable SW Synth in der Spur einstelle. An der Spur und im Mixer schlägt die Aussteuerungsanzeige aber aus. Nehme ich ein VSTi, z. B. den Synthesitzer Crystal dann funktioniert es. Importierte Wav-files werden ganz normal abgespielt...

hast du vielleicht das treibersystem umgestellt auf asio? unter asio hat der wavetable synth so seine probleme. probiers mal mit multichannel mme...

asio brauchst du allerdings für alle anderen vsti...

...gibt es irgendwo einen Knopf, mit dem ich das Programm in seinen Ursprungszustand zurückversetzen kann, alle Optionen und Einstellungen zurückgestellt werden. Falls es überhaupt irgend etwas ist, was ich verstellt habe und jetzt nicht mehr nachvollziehen kann. Neuinstallieren möchte ich es ungern...

ein generelles zurücksetzen von samplitude erreichst du, wenn du die Sam8_D.ini im samplitude-hauptverzeichnis löschst oder umbenennst (<= ist die bessere variante). diese wird dann mit den default-werten neu geschrieben. neuinstalltion ist in den seltensten fällen wirklich notwendig.

cheers, andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

vielen Dank für die Antwort. Beim Treiber bin ich nach wie vor bei MME, was ich auch nicht geändert habe. Die Änderung auf Multichannel MME brachte keine Änderung. Das Umbenennen der .ini brachte keine Änderung. An einer Einstellungsänderung von mir liegt es also wahrscheinlich nicht.

Der Mediaplayer spielt MIDI-files ja nach wie vor ab, mit Stimmen, die genau wie Microsoft GS klingen. Ob der aber darauf zugreift oder auf irgendwelche Wavetables auf der Soundkarte weiss ich natürlich nicht.

Irgendwie scheint aus meiner Sicht Samplitude die Verbindung zu dem Wavetable synt verloren zu haben, obwohl er in den MIDI-Einstellungen nach wie vor eingestellt ist. Ich schicke mal einen Screenshot der Einstellungen mit, vielleicht ist doch was falsch dran.

Gibt es, wenn alles nicht hilft einen Ersatz für Microsoft synth? Weil so kann ich schlicht nichts machen.

Vielen Dank und beste Grüße,

Stefan

post-9684-1186669805_thumb.jpg

post-9684-1186669815_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

hi stefan,

sowohl der mediaplayer als auch samplitude greifen bei eingestelltem gs wavetable sw synth auf dieselben daten zu. daher ist es zum beispiel wichtig, dass nur eines der programme gerade aktiv ist.

die einstellungen an sich sind bei dir korrekt.

die übliche vorgehensweise ist, dass man instrumente als plugins in die jeweilige spur einbindet und diese dann mit den midi-noten beschickt.

hier mal eine seite mit möglichen plugins: http://webbeatz.de/node/22744

cheers, andy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...