Jump to content

Kann Clock Source Nicht Auswählen / Diverse Asio Fehler


Arthur_Dent
 Share

Recommended Posts

Hallo alle,

ich habe mir die Downloadversion 10.1 von Samplitude zum testen heruntergeladen.

Als Audio Interface benutze ich das M-Audio Fast Track Pro.

Computer 3GHZ Pentium mit 3GB RAM.

Mein Problem: Ich versuche ein DAT per SPDIF-Eingang am Audio-Interface zu überspielen.

Das DAT wurde im Longpülay-Modus mit 32Khz aufgenommen.

In Samplitude kann ich unter "Audiosetup" (Y) zwar ASIO auswählen und auch das Gerät.

Jedoch kann ich im Fenster "Clock Source" nicht die externe Clock anwählen. Der Cursor springt immer wieder zurück auf "internal".

Außerdem kann ich zwar das Projekt in 32Khz anlegen, aber jedesmal wenn ich versuche abzuspielen, bekomme ich die Meldung "Die Samplerate 32000HZ konnte nicht gesetzt werden, Ihre Audiokarte ist möglicherweise auf eine externe Quelle synchronisiert."

Das wäre schön, wenn dem so wäre, aber leider wird das wav immer mit 48Khz aufgenommen.

Und das mit ASIO-Fehlern nach jedem Block.

Nun, bevor ich mir ein Programm für 500 Euro zulege würde ich doch gerne mal wissen wo es da hakt.

Ich werde auch mal noch bei M-Audio anfragen. Könnte es der Asio-Treiber sein? Oder die 3GB Grenze???

Kennt jemand das Problem oder ähnliches?

Ich habe im Studio früher oft mit Samplitude gearbeitet und bin eigentlich begeistert, aber dieses Problem hier ist schon gravierend und ärgerlich.

Vielen Dank für alle Posts,

Link to comment
Share on other sites

Es sieht für mich so aus, als könnte dein Audio interface keine 32kHz. Es steht auch auf der M-Audio Seite in den Spezifikationen nur 44.1 und 48...

Wenn Du also keine andere option hast, dann wirst Du es wohl analog überspielen müssen.

Hallo Sir Stony,

ja scheint so als hättest Du recht. Ich habs nachgeprüft und es kommt noch schlimmer.

Das Fast Track Pro scheint überhaupt nichts anderes als 44.1 auf dem SPDIF Eingang zu können. Denn auch alle meine 48Khz Bänder werden mit "Streaming 44.1" angezeigt. Und in Samplitude kann man auch nichts anderes auswählen.

Außerdem wird die Word Clock Source automatisch vom Treiber auf SPDIF gestellt, sobald ein Signal dort anliegt.

Alles in allem also kein Samplitude-Problem, sondern von einem wirklich verkrüppelten ASIO-Treiber von M-Audio.

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

Hi nochmal,

also ich schreibe das hier, falls jemand die gleichen Probleme mit dem M-Audio Fast Track Pro in zusammenhang mit Samplitude hat.

Laut M-Audio Support unterstützt das gerät die folgenden Sampleraten am SPDIF IN.

44.1,48,88,96 Khz

32Khz werden NICHT unterstützt! Werden zwar mit der korrekten Clock am Eingang wiedergegeben, aber das Recording läuft falsch. Also das lieber analog aufnehmen. 22Khz könnten gehen, habe ich aber nicht getestet.

Workarround zum Einstellen der richtigen Clock am SPDIF

Gilt für die Treiberversion 5.10.00.5119 WinxpSp2 und Samplitude 10.1.

(Bei späteren Treibern könnte das Problem gelöst sein)

Generell zeigt der Treiber im Control Panel oben rechts immer die Clock an, die er erkannt hat! (Bsp "Streaming at 44.1 khz"). Darauf kann man sich verlassen. Wenn da also 44.1 steht und man ist sicher dass man am SPDIF in 48Khz hat (bsp DAT), dann stimmt etwas nicht.

Folgende Vorgehensweise führt zum Erfolg - Beispiel mit 48Khz:

1. In Samplitude erst mal das Projekt mit der richtigen Samplefrequenz anlegen bzw einstellen. Auch die Recording Frequenz entsprechend falls nicht schon geschehen.

2. Unter Systemoptionen->Audio-Setup (Y) den MME-Treiber auswählen damit Sam den Asio-Treiber freigibt.

Dann mit Ok bestätigen.

3. Jetzt im Control Panel des Treibers den SPDIF-Eingang ABWÄHLEN (Häckchen weg)!

4. In Samplitude den Play-Button starten. Das Control-Panel zeigt jetzt an "Streaming at 48 khz".

5. Wiedergabe in Samplitude stoppen und den SPDIF-Eingang im Control-Panel wieder ANWÄHLEN (Häckchen).

6. Wieder in Samplitude den Play-Button drücken. Das Control-Panel zeigt wieder an "Streaming at 48 khz".

7. Jetzt unter Systemoptionen->Audio-Setup (Y) den ASIO Treiber auswählen.

Jetzt sollte der Fast Track Pro die richtige Clock übernommen haben.

Ich hoffe die Anleitung hilft auch Anderen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...