Jump to content

Aufnahme von VSTi als .wav


Meicki
 Share

Recommended Posts

Hallo und guten Tag,

derzeit quäle ich mich mit folgender Aufgabe:

Ich teste derzeit Rayzoon´s Jamstix in SAM 8 SE. Das funktioniert ganz wunderbar, weshalb ich mir wohl in Kürze die Vollversion zulegen werde.

Mein Problem ist folgendes:

Ich lade Jamstix in einer Midi-Spur und lege für die Ausgänge jeweils Audio-Mono-Spuren an. In diesen wähle ich für die Aufnahme jeweils die von Jamstix zur verfügung gestellten Ausgänge als Input.

Wenn ich dann die Aufnahme starte, trommelt es zwar, aber es wird nichts in den Audio-Spuren aufgenommen. Habe mich auch schon durch die Hilfe-Datei gelesen und denke, dass ich alles korrekt befolgt habe, aber offenbar scheints irgendwo zu haken.

Gleiches gilt auch für andere VSTi´s, die ohne Midi-Input Sounds produzieren (bspw. H.G. Fortune´s X-WoF). Auch hier werden die auf die neu angelegten Audio-Spuren gerouteten Ausgänge nicht aufgenommen.

Irgendjemand einen Tipp ???

Vielen Dank und Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Guest andy-opf

hi meicki,

eigentlich ist es ganz einfach: wenn du in der spur, oder mehreren spuren zu deinen midi-objekten die vst's und effekte zugewiesen hast und beim abspielen alles ganz okay klingt, dann markierst du einfach den bereich, den du gerne als wav-datei hättest, gehst in Werkzeuge/Trackbouncing. Dort stellst du ein, wie dein resultierendes wav-file aussehen soll (16 bit/24 bit, 441khz/48khz etc.), aus welcher Quelle es kommen soll (markierter Bereich) und ob nur die eine Midi-Spur gebounct werden soll, oder mehrere. Unter der Rubrik "Erzeugen" im selben Trackbouncing-Fenster kannst du noch angeben, was du mit der zu erstellenden Datei tun willst: nur abspeichern (Als Wave-Project), in die offene VIP einsetzen (als separates Objekt im aktuellen VIP), die Midi-Daten und/oder Wave-Objekte durch die Wave-Datei ersetzen (Ersetzen der Objekte im aktuellen VIP) oder gleich ein komplett neues VIP aufmachen (neues VIP).

Dann klickst Du nur noch auf OK und gibst im nachfolgenden Dialog den Speicherort des zu erstellenden Wave-Files an. Die Datei wird erstellt und dann passiert das, was du vorher ausgewählt hast. :unsure:

Ich hoffe, dein problem ist damit gelöst.

cu, andy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...