Jump to content

Samplitude Vs. Sequoia


mat
 Share

Recommended Posts

hallo,

werde mir demnächst entwerde sam oder seq 9 zulegen

leider konnte ich den beschreibungen und feature lists keine unterschiede entnehmen

wo also liegt genau der unterschied zwischen sam und seq?

die audio engine, bearbeitungsmöglichkeiten,...?

mfg, mat

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
bearbeitungsmöglichkeiten,...?

Das,

dann noch: die videoengine, mehr surroundformate, DDP, Mehrplatzbetrieb, 3* so teuer.

Ich ergänze noch: Spezieller Crossfade-Editor (auch mit Mackie Control und kompatiblen Controllern fernzusteuern), Source-Destination (4-Punkt)-Schnitt (auch zwischen mehreren Mehrspurprojekten), Anbindung an D.A.V.I.D. DigAS, Details wie konfigurierbare CD-Marker-Offsets etc.

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Ich benutze bisher Magix Musicstudio 2005 de luxe und möchte gerne wissen, was im Detail die Unterschiede zwischen und zu den diversen Versionen von Samplitude und Sequoia sind.

Den Vergleich zwischen Samplitude und Sequoia habe ich jetzt zwar gefunden

http://www.samplitude.de/de/seq/vers_unt.html

aber das zeigt mir noch nicht, ob sich ein Umstieg lohnt, weil die Tabelle im Hinblick auf Bearbeitungsmöglichkeiten unvollständig ist und eben musicstudio nicht enthält.

Gibt es da keine ausführliche Vergleichstabelle, die einen Überblick verschafft - wie es bei anderen Softwareunternehmen üblich ist?

Außerdem wüsste ich gerne, ob mein Sender, der mich als Hörfunkautor beauftragt, (ich bin Hörfunkjournalist) auf seinen Sequoia-Workstations meine musicstudio-Projektdateien zum Weiterverarbeiten importieren kann - und ob ich von dort exportierte Projekte mit Musicstudio weiter verarbeiten kann. Immerhin enden sie alle auf .vip (virtuelle Projekte).

Freundlich grüßt

der Ulli

aus Köln.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ulli,

Deine MusicStudio Projekte sollten mit Sequoia weitgehend kompatibel sein. Es könnte mit Elastic Audio Bröseln geben, da die Versionen von MS und Sequoia nicht dieselben sind. Über diesen Punkt müsste eventuell noch mal jemand von SamDev was sagen.

Andersrum sieht es etwas anders aus: Wenn Du S/D Projekte aus Sequoia bekommst werden diese im Musicstudio nicht besonders sinnfällig dargestellt. Crossfades werden nur bis zur ersten Bearbeitung so klingen, wie sie einmal waren, da Musicstudio nicht dieselben Möglichkeiten hat, und was mit anderen Funktionen passiert, die das MS einfach nicht kennt: dafür gibt es sicher keine fixen Konfliktlösungen.

Kann MS EDLs? Wenn ja ist das sicher ein sinnvolles Austauschformat.

Grüße von der Donau an den Rhein,

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Dank für die Antwort!

Ich hoffe, ich finde demnächst mal einen Sender-Tontechniker, der ein bisschen Zeit hat.

Dann probieren wir das mit der Kompatibilität der VIP-Projekte mal aus -hin und her von Magix in Sequoia oder anderes herum.

Ich berichte dann hier über das Ergebnis.

Offen ist noch meine Frage nach der genauen Vergleichstabelle der Bedienungsfeatures - Magix <-> Samplitude <-> Sequoia .

Hat jemand schon mal so eine gesehen?

Herzlich,

Ulli

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...